22. September 2013 , 
Archiviert unter: Wahl und Kampf
kommentieren  (link ) 2013-09-22 22:05
Bitte mit Langzeitbetäubung!
axis
kommentieren  (link ) 2013-09-22 23:07
sewdc
nikosch
kommentieren  (link ) 2013-09-23 13:34
Kann man die Stimmen neuerdings auch als Urinprobe abgeben?
kommentieren  (link ) 2013-09-23 14:40
Also, wenn's piekst, wird's rot ...
kommentieren  (link ) 2013-09-23 16:01
Wird inzwischen auch mit Betäubung lobotomisiert?

(Schön, dass Doktor Rösler persönlich das Wahlgeschehen beobachtet)
horst manure
kommentieren  (link ) 2013-09-24 14:25
Hatte den Arzt einen Moment lang für Oberst Sanftleben gehalten "die Freiheit wird im Wahllokal verteidigt"...
fido
kommentieren  (link ) 2013-09-24 15:48
Viviselektion