25. Juli 2010 , 
Archiviert unter: Herrlich menschenverachtend
ele.juergen
kommentieren  (link ) 2010-07-25 22:18
Dem Schmidt fehlen Zigarette und Schlauchboot.
 (link ) 2010-07-25 23:47
ele.juergen
 (link ) 2010-07-26 16:47
Darauf kann der einfach nicht verzichten, auch mit Pille.
kommentieren  (link ) 2010-07-26 00:19
Nein! Was ist geschehen! Der Zeichenstil erreicht einen neuen Detailgrad! Sind das die Auswirkungen des XTC?
 (link ) 2010-07-26 00:21
Was für Details ? Und was nimmst du für Drogen ?
derflash
 (link ) 2010-07-26 09:49
Für Herr Schmidt nur XTC mit Mentholgeschmack. Oder TicTac.
 (link ) 2010-07-26 13:09
Was für Details? Der Herr links hat *Augenlider*!
groschupf
 (link ) 2010-07-26 13:54
auch die filigrane zahnreihe des herrn links scheint mir eine neuerung im zeichnerischen repertoire zu sein. ob sie drogeninduziert ist, kann ich aus der ferne nicht sicher sagen. aber: viele zeichner waren alkoholiker!
 (link ) 2010-07-31 02:56
das ist ne Frau. Siehst du nicht die detaillierten Brüste?
kommentieren  (link ) 2010-07-26 10:44
Der Helmut-Schmidt-Soundtrack zur ZEIT-Gesprächsreihe: "Was ich zu sagen hätte, dauert eine XTC-Tablette... Gute Nacht Freunde."
kommentieren  (link ) 2010-07-26 11:19
Kann man XTC eigentlich rauchen?

Natürlich: Helmut Schmidt kann.
kommentieren  (link ) 2010-07-26 16:58
Man hätte auch was mit dem Fischer bringen können.
eh
 (link ) 2010-07-26 20:11
" 'Ich fühle mich immer noch so, als würde ich mein Gehirn als Luftballon hinter mir herziehen', sagte Fischer der BILD-Zeitung"

Hahahahahaa! Wie kann man denn der BILD-Zeitung etwas sagen? Diese Dröglis...
kommentieren  (link ) 2010-07-27 00:05
Bitterböse, wie immer.
Sehr schön.
eh
kommentieren  (link ) 2010-08-03 03:52
Früher hieß das ja noch inline, nicht online.
kommentieren  (link ) 2010-08-03 12:38
Ist nach der postmodernen Umwertung der Werte War und Love nicht dasselbe?