06. November 2009 , 
Archiviert unter: Witze von Tieren auf Kosten von Menschen
ele.juergen
kommentieren  (link ) 2009-11-06 22:26
na ja ...
 (link ) 2009-11-06 22:48
Der rote Teppich steht für die SPD, die grünen Pullis für die Grünen, der Hund für Guttenberg (Freiheit wird am Hundetusch verteidigt) und der Pudel für Goethe. Gleichzeitig kann man aber auch blau-gelb-grün als moderne Version der Jamaika-Koalition sehen. Der Witz ist dann natürlich, dass Guttenberg nie in Jamaika war - Goethe aber auch nicht, also werden sich die Hunde ähnlicher.
stolperstein
 (link ) 2009-11-06 23:09
Wert(e) Hoi Polloi,

Genauso und nicht anders habe ich es auf den ersten Blick auch gesehen. Nur wird das ganze im Abgang dadurch konterkariert, daß Goethe größere Füße hat als Guttenberg. Schade. Der Ecke des Zimmers fehlt auch so ein bisschen die philosophische Tiefe, da hätte ein kleiner Shift von der räumlichen nicht geschadet.
Dafür ist die Tapete schön!

Mit freundlichen Grüßen,
Herr Stolperstein

P.S. Ist schon bekannt wer die Rollen in der Verfilmung übernehmen wird?
 (link ) 2009-11-06 23:15
"Der Hund für Guttenberg und der Pudel für Goethe"? Wenn das kein Fall verachtenswerten Hunderassismussessissisis... oder so... ist, dann weiß ich auch nicht. Himmler hätte das bestimmt auch so gesehen.
 (link ) 2009-11-06 23:28
Der will keinen Krieg anfangen, der wedelt nur mit der Hunderassismuschi.
barfman
 (link ) 2009-11-07 00:22
da! schon wieder treten sie alle auf der spd rum!

(mir fällt gerade auf, guttenberg einen tick weniger als goethe!)
boo
kommentieren  (link ) 2009-11-07 17:13
Geile Möpse
kommentieren  (link ) 2009-11-07 20:20
Seit wann werden hier Witze erklärt?
 (link ) 2009-11-07 21:08
Nur wenns nicht stimmt.
 (link ) 2009-11-08 19:54
So ?
 (link ) 2009-11-08 21:09
So!
kommentieren  (link ) 2009-11-10 09:48
so nenn ich meine Hunde auch mal...
horst68
kommentieren  (link ) 2009-11-10 10:19
instant classic!