29. März 2010 , 
Archiviert unter: Herrlich menschenverachtend
ele.juergen
kommentieren  (link ) 2010-03-29 23:14
Fernzündung per Handy?
kommentieren  (link ) 2010-03-30 02:20
+(98)765432-1...
kommentieren  (link ) 2010-03-30 09:24
Schätze, daraus kann allenfalls ein One-Night-Stand werden.
 (link ) 2010-03-30 10:29
Es drängt sich außerdem ein Scherz mit "Bl*wjob" auf.
 (link ) 2010-03-30 10:44
Mächtig gewaltig.
kommentieren  (link ) 2010-03-30 11:18
Was taete FeFe?
kommentieren  (link ) 2010-03-30 11:40
übernimmt für diesen Humor-Anschlag die Verantwortung?

Bekenner vor!
groschupf
kommentieren  (link ) 2010-03-30 11:46
die modebewußte frau trägt in dieser saison den roten sprengstoffgürtel passend zum schwarzen kleid.
 (link ) 2010-03-30 12:37
Zum Glück sind die nicht quer angeordnet, sonst hätte sie das NOCH DICKER gemacht.
Jaja, die armen Witwen stopfen sich mit der Rente ihrer Männer voll...
kommentieren  (link ) 2010-03-30 16:49
erste Date wird bestimmt ein Knaller.
schinkendieb
kommentieren  (link ) 2010-03-30 18:12
kann eben doch schädlich sein.
axis
kommentieren  (link ) 2010-03-30 19:06
wer so grießgrämig dreinschaut, wie der herr links, der kriegt nie eine frau ab. wer sich dagegen lässig an die wand lehnt, wie der herr rechts, der hat bei frauen erfolg!
derflash
 (link ) 2010-03-31 09:24
der hat sicher schon eindeutige Erfahrungen gemacht. einen auf Sexbombe machen und dann ist es doch eine Blindgängerin.
derflash
kommentieren  (link ) 2010-03-31 09:23
Knallen beim ersten Date? Warum nicht...
stolperstein
kommentieren  (link ) 2010-03-31 11:36
.oO( Nur ein einziger Überfall auf die Schlechte-Wortspiele-Kasse und ich müsste nie wieder arbeiten... )
derflash
 (link ) 2010-03-31 14:53
pffff... und? Wo bliebe denn da der Schbass.
kommentieren  (link ) 2010-03-31 23:31
die dame hat aber auch eine sehr schöne frisur, herr Polloi.
frau von muhstett
kommentieren  (link ) 2010-03-31 23:55
Wieso spricht die Dame eigentlich Deutsch? Wurde sie etwa in deutschen U-Bahnen ausgebildet?
ulknudel
 (link ) 2010-04-01 00:33
die Verortung bleibt diffus. Entweder es handelt sich bei den gelben Akzenten um Plastikhaltegriffe einer Berliner U-Bahn neuerer Bauart oder um Echtgoldapplikationen wie sie in Moskauer Untergrundbahnen vorkommen.
nikosch
kommentieren  (link ) 2010-04-07 19:34
Da schöttelt Herr Polloi mal eben die Lösung für das Terrorproblem mit den kaukasischen Witwen aus dem Örmel! Eine aufopferungsvoll gestellt Frage nach einem Date rettet den Tag vor U-Bahverspätungen und anderen explosiven Ärgernissen.
Gegen einen kleinen finanziellen Bonus finden sich da sicher mehr als genug einsame Herzen..