https://cdn.blogger.de/static/antville/ahoipolloi/images/01566_free_software_free_society.jpg
09. August 2016 , 
Archiviert unter: Welt, schlechter
nexttoabigfirestick
kommentieren  (link ) 2016-08-10 02:06
» nicht „free beer“ « impliziert doch aber, daß es einen Distributor gäbe, der die Kontrolle über die Distribution hätte. Wie sonst sollte der seine Kopierbedingung (Geld) aufrechterhalten? Der allererste Zahler würde doch einfach Gratiskopien des Geheimnisses (Software) an alle verteilen.
Die GNUler wettern (zu Recht) viel gegen Copyright und Imaginärbesitz. Doch dann stützen sie ihren eigenen Gegenvorschlag ebenfalls fundamental auf genau dieses Konzept. … Klassisch amerikanisch ist halt, wenn es nur zwei „Seiten“ gibt, und *beide* böse sind. ^^
sphinxfutter
kommentieren  (link ) 2016-08-10 07:15
Es vielleicht nicht ganz das Thema, aber habe hier mehrere Wörter aus dem Englischen gelesen. Ich will doch darum bitten, daß alles, was in sozialen Netzwerken geschrieben wird, in Zukunft auf Deutsch zu schreiben ist. Das gilt erst recht für Bild-Dateien, deren Inhalt sich nicht so einfach in eine Übersetzungssoftware kopieren lässt.

Wir wollen es doch dem Staat nicht unnötig schwer machen uns vor der wachsen Terrorgefahr zu beschützen.

Danke!
 (link ) 2016-08-11 14:10
Freiweichware?